Ausbildungsjahr 2021


Maximilian Delling

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Durch ein Praktikum erhielt ich einen positiven Einblick in den Beruf des Bankkaufmannes und das Betriebsklima bei der VR-Bank. Deshalb habe ich mich dort beworben.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und Tätigkeiten am Schalter, im Büro und rund um den Kunden. Außerdem nette und hilfsbereite Kollegen, die dich immer unterstützen.

Tipps für die Ausbildung:
Immer nett und freundlich bleiben.


Felix Fischer

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Ein abwechslungsreicher Alltag, viel Kundenkontakt und Menschen helfen zu können sind neben wissenswerten Einblicken in die Finanzwelt und den durchaus beachtlichen Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten Gründe für meine Bewerbung bei der VR-Bank Amberg.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Im Rahmen meiner Ausbildung zum Bankkaufmann erhoffe ich mir viel Kenntnis in jeglichen Finanz- und Wirtschaftsbereichen zu erlangen, um künftigen Kunden gut zur Seite zu stehen, diese bestens aufzuklären und möglichst informativ beraten zu können.
Ich freue mich bereits in den verschiedenen Abteilungen lehrreiche Tipps und Tricks von den stets hilfsbereiten Kolleg*innen für den Bank-Alltag zu erhalten und diese auch anwenden zu können.

Tipps für die Ausbildung:
Fragen, fragen, fragen!
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Engagement zeigen, aufmerksam sein und möglichst viele Infos mitnehmen. Es gibt kein schöneres Gefühl als Kunden durch bereits Erlerntes weiterzuhelfen.


Samuel Jeske

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Die VR-Bank Amberg eG bietet eine sehr abwechslungsreiche und informative Ausbildung, außerdem war es schon immer für mich ein Ziel mit Menschen zu arbeiten und ihnen zu helfen. Durch den Wechsel zwischen den Filialen bekommt man viele verschiedene Eindrücke und Informationen. Nach meinem Vorstellungsgespräch war es für mich sofort klar, dass hier die richtige Ausbildung auf mich wartet, da ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt habe.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Ich erwarte mir von der Ausbildung als Bankkaufmann bei der VR-Bank Amberg eG, dass ich sehr viel Kundenkontakt habe werde, egal ob am Schalter, am Telefon oder als Kundenberater, da ich schon immer mit Menschen arbeiten wollte. Außerdem ist die Ausbildung als Bankkaufmann sehr vielseitig und man bekommt jeden Tag neue Sachen gelernt, die man gleich anwenden kann und darf.

Tipps für die Ausbildung:
Man sollte immer viel Interesse zeigen und offen für Neues sein. Stell immer Fragen, wenn du nicht weiterweißt, denn es gibt keine doofen Fragen, du solltest dich nicht schämen Fragen zu stellen. Schreibe dir zusätzlich immer die wichtigen Informationen mit.


Lena Prucker

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Ich wollte schon immer gerne mit Kunden arbeiten, da es so nie langweilig wird, kein Tag ist wie der andere. Außerdem ist die Ausbildung bei der VR-Bank Amberg eG sehr vielseitig, da man in alle Abteilungen einen Einblick bekommt, und so genau die Aufgabe findet, die zu einem passt. Auch im Vorstellungsgespräch habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt und mich dort für die Ausbildung entschieden.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Viele sehr nette und hilfreiche Kollegen! Man fühlt sich direkt am ersten Tag schon willkommen. Außerdem lernt man schnell sehr viel über den Umgang mit Kunden, aber auch interne Bankangelegenheiten hinter den Kulissen. Insgesamt ist es sehr lehrreich und es macht jeden Tag Spaß in die Arbeit zu gehen.

Tipps für die Ausbildung:
Man sollte nachfragen, wenn man sich unsicher ist, die Kollegen helfen immer gerne. Außerdem hilft es sehr, sich Notizen zu machen, da man gerade am Anfang viele Informationen bekommt.Übung macht den Meister: Wenn man eine Aufgabe ein paarmal gemacht hat, ist es schon ganz einfach, man sollte sich nicht verunsichern lassen!


Magdalena Stubenvoll

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Nachdem ich mich entschieden habe meine Ausbildung als Bankkauffrau zu beginnen, hat die VR-Bank Amberg in einem ersten Vorstellungsgespräch einen sehr positiven, bleibenden Eindruck hinterlassen. Das Bauchgefühl hat einfach vom ersten Moment an gestimmt und deswegen habe ich nicht lange überlegt, sondern mich direkt entschieden meine Ausbildung hier zu absolvieren.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Dich erwartet in der Ausbildung bei der VR-Bank Amberg ein herzliches Willkommen sowie eine umfangreiche und genaue Einführung und Einarbeitung, viel Arbeit und noch mehr Dinge die du erst noch lernen musst. Mit einem tollen Team und vielen netten, hilfsbereiten Kollegen ist jedoch jede Aufgabe leicht zu meistern. Die VR-Bank Amberg bietet uns ein großes Angebot an modernen Lernmaterialien sowie zusätzlich zur Berufsschule, einige Themenseminare um sämtliche Lerninhalte zu vertiefen. Ich bin mir sicher du kannst dich hier auf eine intensive und gute Ausbildung freuen.

Tipps für die Ausbildung:
1. Seid mutig und traut euch den Schritt in die Ausbildung zu gehen.
2. Seid aufgeschlossen, stets freundlich und offen für Neues
3. Ohne Fleiß kein Preis
4. Habt einfach Spaß an euer Arbeit :)

Evelyne Thomas

Deswegen habe ich mich für die Ausbildung bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG entschieden:
Durch mein Praktikum bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG wurde mir die Möglichkeit gegeben in den Bankberuf reinzuschnuppern. Die freundlichen Mitarbeiter haben mir so gut wie alles gezeigt und mir immer gut erklärt. Ich durfte vieles auch gleich selber ausprobieren, was mir Spaß gemacht hat und mich schließlich überzeugt hat.

Was erwartet dich in der Ausbildung:
Dich erwartet auf jeden Fall der Kontakt mit Kunden, ein vielseitiger Arbeitstag und nette Kollegen. Du lernst jeden Tag etwas neues dazu, was deinen Tag auf jeden Fall nicht langweilig werden lässt

Tipps für die Ausbildung:
Gut mit lernen und bei Fragen oder Unklarheiten immer an Kollegen oder Kolleginnen wenden, die helfen einem immer gerne. Notiere dir immer wichtige Informationen, diese Informationen kannst Du zu 100% gebrauchen. Immer offen für alles sein und Spaß haben.