Allianz Rechtsschutzversicherung

Bei Rechtsstreitigkeiten auf der sicheren Seite

Die Rechtsschutzversicherung unseres Partners Allianz unterstützt Sie dabei, Ihre rechtlich begründeten Ansprüche durchzusetzen. Sie springt zum Beispiel ein, wenn aufgrund eines Bußgeldverfahrens, einer steuerrechtlichen Streitigkeit oder einer Strafrechtssache für Sie gesetzliche Anwaltsgebühren oder Gerichtskosten anfallen.

Die Leistungen der Rechtsschutzversicherung im Überblick

Das bietet Ihnen die private Rechtsschutzversicherung der Allianz

Sie erhalten Rechtsschutz bei Rechtsstreitigkeiten im Privat- und Berufsleben, im Straßenverkehr sowie in miet- und eigentumsrechtlichen Angelegenheiten. Das kann zum Beispiel ein Streit mit den Nachbarn, dem Finanzamt, einem Unfallgegner oder eine Auseinandersetzung in Strafsachen sein. Zudem ist Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht inbegriffen. Während eines Auslandsaufenthaltes sind Sie weltweit abgesichert.

Das Rechtsschutz-Service-Telefon ist rund um die Uhr für Sie da und verbindet Sie bei Bedarf mit einem Anwalt zur telefonischen Erstberatung. Auf Wunsch empfiehlt die Allianz Ihnen einen spezialisierten Anwalt in Ihrer Nähe.

Nicht jeder Streit muss vor Gericht enden: In geeigneten Fällen kann Ihnen die Allianz Konfliktlösungen mithilfe unabhängiger Mediatoren (Vermittler) anbieten.

Notfallvorsorge und Selbstbeteiligung

Sie profitieren im Komfort- und Premium-Tarif von den Vorsorgeleistungen der Allianz. Die Komfort-Absicherung beinhaltet zum Beispiel eine Beratung bei Interesse an einer Patientenverfügung sowie deren Erstellung. Die Premium-Absicherung enthält darüber hinaus eine persönliche Beratung zu den Bereichen Pflege, Rente, Elterngeld oder auch Testamentserstellung.

Dank der individuell wählbaren Selbstbeteiligung entscheiden Sie, ob Sie im Rechtsschutzfall etwas selbst bezahlen möchten – und bestimmen so auch, wie hoch oder niedrig der Beitrag für Ihre Rechtsschutzversicherung ist.

Passend zu Ihrer familiären Situation bietet der Allianz Rechtsschutz eine Absicherung für Alleinstehende, Alleinstehende mit Kind(ern), Paare und Familien. Zur Familie zählen alle im Haushalt lebenden Personen, unabhängig von Familienstand, Verwandtschaftsgrad, Alter und wirtschaftlicher Situation. Bis zum Berufsbeginn sind Ihre Kinder mitversichert, egal wo sie wohnen.

Die Vorteile der Rechtsschutzversicherung der Allianz

Darum die Rechtsschutzversicherung der Allianz wählen

  • Hoher Kostenschutz: Im Rechtsschutzfall erstattet die Allianz, je nach gewähltem Tarif, Kosten in unbegrenzter Höhe.
  • Variable Selbstbeteiligung: Sie entscheiden, ob Sie sich im Rechtsschutzfall an den Kosten beteiligen möchten.
  • Telefonische Erstberatung: Sie erhalten in privaten Angelegenheiten einen ersten telefonischen Rat, egal ob der Versicherungsschutz in Ihrem Fall greift oder nicht.
  • Ausgezeichnet: Die Allianz wurde von der Zeitschrift Focus Money als fairster Rechtsschutzversicherer und der Rechtsschutz als beste Rechtsschutzversicherung eingestuft.1

Wann eine Rechtsschutzversicherung für Sie sinnvoll ist

Bei Rechtsstreitigkeiten auf der sicheren Seite

Eine Rechtsschutzversicherung ist sinnvoll, wenn Sie sich gegen finanzielle Risiken, die ein Rechtsstreit birgt, absichern möchten und einen kompetenten Partner an Ihrer Seite haben wollen. Jeder Mensch kann im täglichen Leben in Konflikte geraten, zum Beispiel wegen einer unklaren Rechtslage nach einem Verkehrsunfall oder eines Streits mit dem Nachbarn oder dem Arbeitgeber. Aus einer einfachen Meinungsverschiedenheit kann sich schnell ein kostspieliger und langwieriger Rechtsstreit entwickeln. Die Rechtsschutzversicherung bewahrt Sie vor den Kosten und unterstützt Sie von Anfang an mit wichtigen Serviceleistungen – unter anderem mit einer telefonischen Rechtsberatung.

Die Höhe der Kosten, die durch einen Rechtsstreit entstehen, hängt vom Streitwert ab. Das ist die Summe, um die gestritten wird. Bei Schadensersatzansprüchen kann der Streitwert durchaus sechsstellig sein. Wer dann keine Rechtsschutzversicherung hat, wird schnell an seine Grenzen stoßen – besonders bei einem Gegner, der sich anwaltlich vertreten lässt und für den die anfallenden Kosten keine Rolle spielen. Eine Rechtsschutzversicherung mit einem guten Tarif verschafft Ihnen hier die nötige finanzielle Absicherung.

Was kostet die Rechtsschutzversicherung?

Die Kosten der Rechtsschutzversicherung hängen von der gewünschten Absicherung ab. Sie können wählen zwischen einer umfangreichen Absicherung aller oder einzelner Lebensbereiche. Dabei ist der Umfang Ihres Schutzes abhängig vom gewählten Deckungskonzept. Er kann die Lebensbereiche Privat, Beruf, Verkehr, Wohnen und weitere ergänzende Zusatzbausteine umfassen. Auf Wunsch können Sie auch allein den Verkehrs-Rechtsschutz abschließen. Die Höhe einer etwaigen Selbstbeteiligung ist frei wählbar. Welche Prämie voraussichtlich auf Sie zukommt und welcher Tarif am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, erklärt Ihnen gern Ihr persönlicher Berater bei der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG.

Zusätzliche Absicherung

Sinnvolle Ergänzungen zum Versicherungsschutz

  • Vermieter-Rechtsschutz: Schützt Sie als Eigentümer oder Vermieter von Wohn- oder Gewerbeeinheiten, Grundstücken sowie Garagen und Stellplätzen – zum Beispiel bei Mietrückstand
  • Straf-Rechtsschutz im Beruf: Schützt Sie als Nichtselbstständiger bei beruflichen Streitigkeiten, wenn gegen Sie ein Straf-, Ordnungswidrigkeits-, Disziplinar- oder standesrechtliches Verfahren eingeleitet wurde – zum Beispiel wegen des Vorwurfs der Datenschutzverletzung

Häufige Fragen zur Allianz Rechtsschutzversicherung

Welche Kosten erstattet die Rechtsschutzversicherung?

Ist der Rechtsschutzfall versichert, erstattet die Allianz die Kosten bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme, zum Beispiel für gesetzliche Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Zeugenauslagen, gerichtliche Sachverständigenkosten, Dolmetscherkosten, Kosten der Gegenseite (soweit Erstattungspflicht besteht) und notwendige Vorschüsse.

Kann ich selbst einen Anwalt wählen?

Ja, Sie dürfen gerne den Anwalt, dem Sie vertrauen, mit dem Fall beauftragen. Wenn Sie möchten, vermittelt die Allianz Ihnen einen Rechtsanwalt, der auf das entsprechende Rechtsgebiet spezialisiert ist.

Ab wann ist die Rechtsschutzversicherung gültig – gibt es eine Wartezeit?

Für viele Leistungsarten können Sie den Rechtsschutz sofort in Anspruch nehmen, zum Beispiel für Rechtsstreitigkeiten im Bereich Verkehr. Für einige Leistungsarten gilt jedoch grundsätzlich eine Wartezeit, etwa beim Arbeits- und Vertrags-Rechtsschutz.

Abweichend davon entfällt die Wartezeit, wenn bei Ihrer bisherigen Rechtsschutzversicherung vergleichbarer Versicherungsschutz bestand, Sie bei der Allianz zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme versichert sind und der Wechsel lückenlos erfolgt ist.

Wann springt der Rechtsschutz ein?

Mit einer Rechtsschutzversicherung steht Ihnen die Allianz in vielen Lebenslagen bei, zum Beispiel beim Streit mit dem Arbeitgeber, bei einer Auseinandersetzung mit dem Vermieter oder bei missglückten Online-Bestellungen.

Eingeschränkten Schutz gibt es bei familienrechtlichen Streitigkeiten wie einer Scheidung oder in einer Erbsache. Hier bietet Ihnen die Allianz eine Erstberatung an, wenn Sie den privaten Bereich versichert haben. In der Premium-Variante übernimmt die Allianz Ihre Kosten über die Beratung hinaus bis zu einer Höhe von 1.000 Euro.

Wie bin ich im Ausland geschützt?

Sie genießen weltweiten Versicherungsschutz. Die Versicherungssumme der Weltdeckung unterscheidet sich je nach gewähltem Tarif. Die Aufenthaltsdauer ist in allen Tarifen unbegrenzt.

Wer braucht eine Rechtsschutzversicherung?

Ein Rechtsstreit kann existenzbedrohend sein. Denn ob Ansprüche sich verfolgen lassen, hängt von der finanziellen Lage des Betroffenen ab. Wer sich aus Kostengründen nicht durchsetzen kann, muss im schlimmsten Fall ein Leben lang mit den finanziellen Nachwirkungen kämpfen. Das gilt auch für so sensible Bereiche wie das Berufsleben: Ohne Rechtsschutz im Arbeitsrecht müssen Sie bei einer Auseinandersetzung vielleicht aus Kostengründen klein beigeben. Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie Ihr Recht durchsetzen.

Worauf sollte ich achten, wenn ich Rechtsschutzversicherungen vergleiche?

Damit Sie die beste Rechtsschutzversicherung für Ihre Bedürfnisse finden, schauen Sie beim Vergleich von Rechtsschutzversicherungen nicht nur auf den Preis, sondern achten Sie auch darauf, welche Lebensbereiche der Schutz abdeckt. Beim Anbietervergleich sollten Sie überprüfen, ob bzw. mit welcher Versicherungssumme die für Sie relevanten Rechtsgebiete abgedeckt sind. Die Allianz bietet Ihnen zum Beispiel einen Berufsrechtsschutz für arbeitsrechtliche Fragen.

Eine gute Rechtsschutzversicherung – wie die der Allianz – gewährleistet, dass Sie auch dann rechtsschutzversichert sind, falls Sie Opfer einer Gewalttat werden und Ansprüche durchsetzen wollen.

Wie lange sind Kinder in der Rechtsschutzversicherung mitversichert?

Kinder sind bis zum Berufsbeginn im Familienrechtsschutz mitversichert, egal wo sie wohnen.

  1. Quelle: FOCUS Money, Ausgabe 34/2020 und 51/2020