Ehrung der besten Auszubildenden im Münchner Künstlerhaus

Unsere Auszubildende Julia Specht ist unter den Top 55 in Bayern

27.06.2018 | Bei der Lehrabschlussfeier der bayerischen Genossenschaftsorganisation im Künstlerhaus in München werden jährlich die besten Absolventen der IHK-Abschlussprüfung geehrt, die ihre Ausbildung in einem genossenschaftlichen Betrieb abgeschlossen haben. In diesem Jahr wurden 55 ehemalige Auszubildende eingeladen, die in ihrer Abschlussprüfung einen Notendurchschnitt besser als 1,7 erreicht haben.

Von der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG durfte Frau Julia Specht in Begleitung des Personalleiters Herrn Mario Gebhardt zusammen mit Vorstand Herrn Andreas Reindl an dieser besonderen Veranstaltung teilnehmen.

(v.l.n.r.: Vorstandsmitglied Andreas Reindl, Julia Specht, Personalleiter Mario Gebhardt)

In seiner Ansprache lobte Verbandspräsident Dr. Jürgen Gros das große Engagement der Spitzenabsolventen. Zugleich appellierte er an diese, auch weiterhin ihr stetig neu erlerntes Wissen durch interne und externe Weiterbildungen in die Genossenschaften einzubringen.

Ein Highlight setzte Ex-Geheimagent und Kriminalist Leo Martin mit seinem Vortrag, in dem er sehr anschaulich und kurzweilig demonstrierte, wie das Verhalten anderer Menschen zu durchschauen ist und wie dadurch auch Lügen schnell entlarvt werden können.

Herr Daniel Gronloh, Geschäftsführer der ABG GmbH, und Herr Josef Pölt, Vorsitzender des Fachausschusses Bildungswesen, gratulierten den Absolventen zu hervorragenden Leistungen und überreichten Ehrenurkunden sowie kleine Geschenke als Anerkennung für die erzielten Ergebnisse. Gleichzeitig bedankten sie sich auch bei den Ausbildungsbetrieben dafür, dass sie die jungen Kolleginnen und Kollegen während der Ausbildung stets unterstützt haben, sodass diese nun als ausgebildete Fachkräfte die Betriebe bereichern können.