Elternabend

Eltern und künftige Azubis lernen Betrieb kennen

Auch dieses Jahr durfte die Jugend-und Auszubildendenvertretung (JAV) der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG wieder zum „Kennenlern-Abend“ für die neuen Auszubildenden und deren Eltern einladen. Bei dieser Gelegenheit soll den Eltern die Möglichkeit gegeben werden, den neuen Arbeitgeber ihrer Kinder, sowie die Menschen dahinter, besser kennenzulernen.

Nach einer Begrüßung unseres Vorstandes, Herrn Andreas Reindl durften die neuen Auszubildenden und ihre Eltern mehr über die allgemeinen Daten der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG wie z.B. die Bilanzsumme, die Spendengelder, die Mitarbeiteranzahl und die Werte der VR-Bank Amberg eG erfahren. Gefolgt von allgemeinen Informationen über die Ausbildung, die Einzigartigkeit der Ausbildung in unserem Haus, die Ausbildungsinhalte und die Eigenschaften die ein zukünftiger Bankkaufmann/frau haben sollte wurde unseren Gäste auch einiges über die Weiterbildungsmöglichkeiten die den Azubis nach ihrer Ausbildung zur Verfügung stehen erzählt.

Auch unser Personalleiter Herr Mario Gebhardt, ließ es sich nicht nehmen unseren neuen Mitarbeitern und ihren Eltern einiges zu den Themen Berufsschule, Dienstkleidung, Fortbildungsmöglichkeiten, Bankgeheimnis und Mentoring zu erklären.

Mentoring ist die meist langfristige angelegte Förderung einer Nachwuchskraft durch eine erfahrene Kraft mit dem Ziel einer umfassenden persönlichen und fachlichen Entwicklung“ - definierte unser Ausbildungsleiter Herr Gebhardt. Das Mentoring zeichnet uns bei der VR-Bank in Amberg besonders aus, da dadurch der hohe Standard der Ausbildung gefestigt wird. Jedem Azubi wird ein Mentor („Begleiter“) an die Hand gegeben, der ihn durch die Ausbildung führt und bei Problemen oder Fragen jederzeit behilflich ist.

Im Anschluss an die viele Theorie folgte ein Rundgang durch die Geschäftsstelle Bahnhofstaße und bei einem guten gemeinsamen Abendessen und lockerer Atmosphäre konnte der Abend wunderbar ausklingen.

Social Media