VR activestart 2017

VR activestart ist nur einmal im Jahr und Anfang September war es wieder soweit! Wie schnell ein Jahr nur vergeht! Am 06. September 2017 durften die neuen Auszubildenden der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG, Raphaela Götz, Marvin Velis, Dominic Schlagenhaufer und Stefanie Wiederer, mit ihrem Personalleiter Mario Gebhardt zu VR activestart nach Ingolstadt fahren.

Es war ein sehr schönes Programm geboten, bei dem am Anfang erst einmal die Verpflegung mit Essen und Getränken stand. Nach der Stärkung erkundeten die Auszubildenden die Infostände, bei denen man auch viele Werbegeschenke vorfand. Schon einmal vorab, alle Anwesenden benötigten sehr große Tüten. Die Infostände wurden vor allem von den Verbundpartnern der Genossenschaftsbanken betrieben zum Beispiel von der Bausparkasse Schwäbisch Schall AG oder der Union Investment Service Bank . Mit dabei war auch die R + V Versicherung und viele mehr. Neben den Infoständen sorgte unter anderem auch eine Kamera für Erheiterung, mit der man Spaßfotos machen konnte. Als Beweis durfte man die fertigen Fotos gleich mit nach Hause nehmen. Auch der Personalleiter Mario Gebhardt hatte bei dieser Aktion sichtlich Spaß.

Um Punkt 10:00 Uhr begann das Programm mit einer kurzen Begrüßung und einer Willkommensrede des ABG Geschäftsführers Daniel Gronloh, diese war für die rund 600 neuen Azubis der Volks- und Raiffeisenbanken in Bayern sehr aufbauend. Um 10:30 Uhr sorgten die Drum Stars für einen gelungenen Auftakt des Programms. Mit ihrer Mischung aus Trommelkunst, Unterhaltung und Lichteffekten sorgten sie für Begeisterung im Publikum. In ihrer außergewöhnliche Vorstellung integrierten sie auch viele bekannte Lieder, die sie mit ihren Trommeln neu performten. Im nächsten Programmpunkt verdeutlichte die Wirtschaftspsychologin und deutschlandweit erste Herzlichkeitsbeauftragte Masha Amoudadashi den angehenden Bankkaufleuten, wie wichtig es sei, seinen Beruf mit Begeisterung auszuüben. Ihre wichtigste Message für die Jugendlichen war der Satz: Arbeitszeit ist Lebenszeit! – und diese sollte niemand verschwenden. Um ca. 11:45 Uhr sorgte der Zauberer Jean Olivier mit seiner Show-Drohne Lilly für einen wirklich zauberhaften Moment. Lilly konnte in der Show sogar Gedanken lesen und zeigte sich auch als Fotografin durchaus geübt. Nach dieser spannenden Vorführung ging es in die Aktivitätenpause, bei der sich die Auszubildenden besonders für ein Würfelspiel begeistern konnten, welches bei einem Einsatz von 1,00 Euro je Spiel einer Stiftung für Gehörlose zugutekam. Kurz vor Ende der Pause wagten sich die zwei Jungs in der Runde auch noch mutig über eine Hängebrücke.

Um 14:15 Uhr startete das Programm mit den Drum Stars in die zweite Halbzeit. Es war kaum zu glauben, aber die Trommler konnten ihren ersten Auftritt sogar noch toppen. Mit Wasserfontänen, die aus den Trommeln spritzten, begeisterten sie das Publikum erneut. Um 14:30 Uhr vollzog der Geschäftsführer der ABG Daniel Gronloh die Preisverleihung zu einem Quiz, bei welchem man als 1. Preis eine Kamera gewinnen konnte. Als Überraschung führte die Stiftung für Gehörlose ein Schauspiel auf, um sich für die Spenden zu bedanken. Die Vorführung war auf ihre individuelle Art und Weise sehr beeindruckend! Nach dieser gelungenen Überraschung wurde zum Abschluss ein Theaterstück aus dem Leben eines Bankers vorgeführt, welches beim zweiten Durchgang von den angehenden Bankkaufleuten verbessert werden konnte. Nach diesem Programmpunkt wurde die Veranstaltung geschlossen und die Besucher machten sich wieder auf den Heimweg. Die neuen Auszubildenden der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG sagen herzlichen Dank für diesen erlebnisreichen Tag!

Ein Bericht von: Stefanie Wiederer und Dominic Schlagenhaufer

Social Media