VR-Börsenspiel 2018

Erste Erfahrungen im Umgang mit Aktien, Optionsscheinen und Anleihen? Genau das wird uns jedes Jahr durch die Teilnahme am VR-Börsenspiel ermöglicht. Dabei hatten wir, die Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres, die Chance über den Zeitraum vom 02.07.2018 – 31.10.2018 im Rahmen eines Wettbewerbs, unser virtuelles Startkapital von 50.000,00 € so gut wie möglich zu vermehren.

Ziel des Börsenspiels ist es natürlich Bank-Azubis ein Gefühl im Umgang mit Wertpapieren zu vermitteln. Deshalb wurden alle Kurse unserer Aktien den realen Bedingungen am Börsenmarkt angepasst. Das heißt wir waren denselben Kursschwankungen und Steigungen ausgesetzt, als würden wir mit echten Wertpapieren handeln.

Am Börsenspiel selbst haben Azubis aus den verschiedensten Volks -und Raiffeisenbanken Bayerns teilgenommen. Die jeweils besten aus dieser Gruppe werden nach der Auswertung zu einer Ehrung an die Börse Frankfurt eingeladen.

Ungefähr zur Halbzeit des Börsenspiels durften alle teilnehmenden Azubis der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG einen Vortrag halten um bereits erworbenes Wissen aufzufrischen und neue Kenntnisse und Erfahrungen austauschen zu können. Beispielsweise berichtete das zweite Lehrjahr über verschiedene Kennzahlen wie das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis), während das dritte Lehrjahr die Funktionsweise eines Floaters (variabel verzinsliche Anleihe) erklärte. Darüber hinaus stärkte diese Aktion auch die Teamfähigkeit der Auszubildenden, da ein Vortrag immer von zwei Personen gemeinsam vorbereitet und gehalten wurde. Besonders interessant und hilfreich für uns Teilnehmer am Börsenspiel 2018 war, dass bei unseren Vorträgen auch Börsenexperten unseres Hauses anwesend waren, die uns bestimmte Sachverhalte noch ausführlicher erläuterten. Am Ende jedes Vortrags gab es von den einzelnen Azubis auch immer ein Statement dazu, warum sie sich für ihre Aktien entschieden haben.

Dabei wurde auch klar, wie unterschiedlich die Beweggründe für die finale Entscheidung eines Börsenkaufs sein können. Wo die eine Person vielleicht eher auf die Bekanntheit oder Zukunftsorientiertheit des Unternehmens schaut, betrachtet die andere Person die Kennzahlen als aufschlussreichere Fakten vor dem Börsenkauf. Klar ist, in das Geschehen an der Börse fließen verschiedene Faktoren mit ein, die entweder über Gewinn oder Verlust des Anlegers entscheiden und gerade das Spekulative macht es doch auch irgendwie spannend.

Wir Azubis der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG freuen uns schon jetzt auf ein neues Kapitel des VR-Börsenspiels 2019.

Ein Bericht von: Raphaela Götz und Stefanie Wiederer