Vortrag Dr. Johann Frank

Dienstag, 8. März 2016

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung: Vorsorge für Alter, Krankheit oder Unfall!

Man kann gar nicht mehr rechtzeitig reagieren: Schnell ist etwas passiert und man ist auf Hilfe und Entscheidungen von Angehörigen oder gar fremden Personen angewiesen. Um auf derartige Fälle mit allen Eventualitäten bestens vorbereitet zu sein, bringt Notar Dr. Johann Frank Licht ins Dunkel. In seinem Vortrag stellt er den Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten dar, eine Vorsorgevollmacht sinnvoll einzusetzen oder auch mittels einer Patientenverfügung schon jetzt zu bestimmen, welche medizinischen oder auch lebensverlängernden Maßnahmen zum Beispiel im Fall einer Handlungsunfähigkeit ergriffen werden dürfen.

Ort:

  • VR-Bank Amberg eG
    Bahnhofstr. 19, Veranstaltungsraum
    92224 Amberg

Beginn:

  • 18:30 Uhr

Dauer:

  • ca. 2 Stunden

Teilnehmer:

  • max. 45 Personen

Gebühr:

  • kostenlos

Schwierigkeitsgrad: leicht

Social Media